08.06.2018

Professionelle Zahnreinigung in der Mediendiskussion


In Radio und Fernsehen werden immer wieder die Themen "Professionelle Zahnreinigung" und "elektrische ZahnbĂĽrste" aufgegriffen und erörtert.

Braucht man nun diese Neuerungen in der Mundhygiene wirklich oder sind sie reine Geschäftemacherei? Aus aktuellem Anlasse möchte ich Ihnen auf dieser Seite ein paar gedankliche Hilfestellungen geben, um solche Medienberichte selbst etwas kritisch hinterfragen zu können.

Prinzipiell kann man auf eine Professionelle Zahnreinigung und eine elektrische ZahnbĂĽrste natĂĽrlich verzichten, da belĂĽgen Sie die Reporter also auch nicht!  Aber ganz so einfach ist die Sache dann doch wieder nicht!

Denn die Voraussetzungen dafĂĽr, auch ohne diese Hilfsmittel eine ebenso gute Mundhygiene zu erzielen, sind fĂĽr die meisten von uns kaum zu erfĂĽllen: Ein nahezu fĂĽllungsfreies Gebiss ohne schwer zu reinigende Nischen unter BrĂĽcken und weite Zahnzwischenräume oder ungĂĽnstige Zahnfehlstellungen (Drehungen und Kippungen der Zähne), sind ebenso wichtig wie ein gesundes straffes Zahnfleisch mit gut erhaltenen Zahnfleischpapillen (Dreieckszapfen zwischen zwei Zähnen) und eine optimal durchgefĂĽhrte Mundhygiene selbst. Dazu gehören das mehrmals tägliche grĂĽndliche Putzen aller Zahnflächen und Zahnzwischenräume mit ZahnbĂĽrste, Zahnseide und Zwischenraum-/InterdentalbĂĽrstchen. Und auch die Zungenoberseite darf nicht ausgelassen werden und muss mit gereinigt werden.

Bei einer elektrischen ZahnbĂĽrste sind sowohl der meist kleine BĂĽrstenkopf, der in etwa genau einer Zahngröße entspricht, als auch die Putzbewegungen weitgehend ideal an diese Anforderungen angepasst. Allerdings kann auch eine elektrische ZahnbĂĽrste nur ein zufriedenstellendes Putzergebnis erreichen, wenn sie richtig angewendet wird. Was aber ist mit den tiefer gelegenen Stellen am Zahn im Bereich des Zahnfleischsaumes und den ab dem mittleren Lebesalter häufig auftretenden Zahnfleischtaschen im Rahmen einer beginnenden oder fortschreitenden Parodontitis? Wer oder was reinigt dort grĂĽndlich, vor allem, wenn die direkte Sicht darauf stark eingeschränkt bzw. gar nicht vorhanden ist?

Oder wie steht es mit hartnäckigen Verfärbungen durch Farbstoffe in den Lebensmitteln und Tabakablagerungen bei Rauchern? Klar stellt die Industrie inzwischen eine Vielzahl von verschiedenen Extra-ZahnweiĂź-Zahnpasten zur VerfĂĽgung. Aber häufig sind diese Produkte sehr abrassiv und rauen die Zahnoberfläche erheblich auf. Eine anschlieĂźende pflegende Oberflächennachbehandlung, wie diese bei einer Professionellen Zahnreinigung mit inbegiffen ist, unterbleibt völlig, so dass die Zähne in der Zukunft empfindlicher auf TemperatureinflĂĽsse reagieren und sich weitere Beläge leichter anheften können.

Wie Sie sehen, macht es durchaus Sinn, sich mit der Pflege durch ein geschultes Zahnarztteam bereits vor der Entstehung von Zahnbetterkrankungen behilflich sein zu lassen. Eine professionelle Zahnreinigung sollte daher genauso selbstverständlich in die Körperpflege mit eingeschlossen werden wie der regelmäßige Gang zum Friseur oder die Anwendung rĂĽckfettender Hautlotionen.

Lesen Sie dazu auch unsere Erläuterungen zur Professionellen Zahnreinigung unter der Rubrik Leistungen!